Bülachguss Baufeld 1 - 6, Bülach

Referenz-PDF, 1.01 MB
Bülachguss Baufeld 1 - 6, Bülach ( 4 Fotos, Galerie öffnen )
Sparten Gesamtleistung, Baugrube, Rückbau, Altlastsanierung
Projekt Bülachguss Baufeld 1 - 6, Bülach
Projektdaten
Bauherr Allreal Generalunternehmung AG, Eggbühlstrasse 15, 8050 Zürich
Bauleitung Allreal Generalunternehmung AG, Eggbühlstrasse 15, 8050 Zürich
Auskunft Herr Roger Garatti, Projektleiter, Tel. 079 334 07 37
Leistungen Totaldekontamination, Erschliessung Areal, Schadstoffsanierung, Rückbau, Fangedamm, provisorische Sicherung Fassade, Entkernung, Baugrubenaushub
Bausumme(CHF) 19.5 Mio.
Bauzeit Okt-2016 bis Okt-2019
Projektbeschreibung
Technische Daten
Rückbauvolumen 340'000 m3
Beton- und Mischabbruch 97'000 m3
Baugrubenauhub 100'000 m3
Magerbetonsohle 5'700 m3
Rühlwände (Fangedamm) 2 x 150 m1
Altlasten 55'500 to
Stahl für Fassadensicherung 60 to
Vor Ort Aufbereitung Kies 15'000 to
Hinterfüllung 21'116 m3
Auftrag / Vorgehen

Auf dem 55’000m2 Gelände der ehemaligen Bülachguss AG in Bülach realisiert die Allreal Generalunternehmung eine Wohnüberbauung mit fast 490 Wohnungen mit Büros und Gewerbe. Nach einer umfangreichen Asbestsanierung und Entkernung der Gebäude, begann der Teilabbruch dessen grosse Herausforderung es war, die unter Denkmalschutz stehende Fassade des Hauptgebäudes an der Schaffhauserstrasse zu schützen. Weiter sollte dieses Hauptgebäude auch noch unterkellert werden, somit musste diese Fassade resp. das ganze Gebäude entsprechend mit Stahlstützen gesichert werden. Eberhard Baustoffe verarbeitete die teilweise abgeführten Rückbaumaterialen (Beton- und Mischabbruch) und brachte diese als Recycling-Magerbeton wieder zurück. Die Bestimmung der Belastungsklassen und Entsorgungswege erfolgte Aufgrund einer Rasterbeprobung (10m x 10m) mittels Baggersondagen, welche den direkten Auflad des belasteten Aushubes auf die Transportmittel ermöglichte. Die Belastung stammt grösstenteils von der Giesser- resp. Verzinkerei, welche ihr Gelände auch als «Deponie» nutzten. Weiter zeichnete sich diese Baustelle durch Innovative Unternehmervarianten aus. So konnte z.B. durch die Erstellung eines Fangedamms, welcher sowohl als Baupiste wie auch als Baugrubenabschluss fungierte, Materialtransporte und somit auch Zeit eingespart werden.

Kontakt

Eberhard Bau AG
Steinackerstrasse 56
Telefon +41 43 211 22 10
Postfach
CH-8302 Kloten
www.eberhard.ch

zurück zu den referenzen