Energie- und Rechenzentrum W23, Werkhofareal, 8058 Zürich Flughafen

Referenz-PDF, 690.25 KB
Sparten Recyclingbaustoffe, Hochbaubeton, Samofix Mauermörtel, Beton ungenormt
Projekt Energie- und Rechenzentrum W23, Werkhofareal, 8058 Zürich Flughafen
Projektdaten
Bauherr Flughafen Zürich AG, Zürich
Unternehmer Frutiger AG, Zürich
Leistungen Recyclingbeton, Primärbeton, Samofix Mauermörtel
Bauzeit März-2018 bis Apr.-2019
Projektbeschreibung
Baustoffe
Recyclingbeton 2'087 m³
Primärbeton 279 m³
Samofix 86 m³
Baubeschrieb

Als bauliches Schlüsselelement für beide Netze kommt das neue Energieverteilzentrum (W23) mitten im Werkhofareal zu liegen. Neben den Transformatoren sind darin auch die Notstromgeneratoren für das gesamte Netz Airfield untergebracht. Aus Synergiegründen nimmt das neue Gebäude auch Zusatznutzungen für ein Rechenzentrum und für die Arealversorgung mit Wärme und Kälte auf inkl. Erdsondenfeld zwischen Piste 16/34 und Werkhofstrasse. Die vorgesehenen Nutzungen wie Trafos, Schalträume und Notstromdieselaggregate, Serverraum und Technikzentralen verlangen kein Tageslicht. Die hohen Anforderungen an die Einbruchsicherheit, den Auf- und Anprallschutz bedingen eine widerstandsfähige Aussenhaut. Die einzigen Öffnungen bilden die Zugänge zu den Trafos und den Dieselaggregaten sowie die Gebäudeein- und -ausgänge. Die Gebäudestruktur ist einfach und durch eine ökonomische und auf höchste Nutzungsflexibilität angelegte Tragstruktur gekennzeichnet.

Kontakt

Eberhard Bau AG | Baustoffe
Breitloostrasse 7
Telefon +41 43 211 13 30
Postfach
CH-8154 Oberglatt
www.eberhard.ch

zurück zu den referenzen