GEP-Umsetzung 2012 - 2015, Zürich-Flughafen

Referenz-PDF, 826 KB
Sparten Baugrube, Verkehrswegebau
Projekt GEP-Umsetzung 2012 - 2015, Zürich-Flughafen
Projektdaten
Bauherr Flughafen Zürich AG, 8058 Zürich-Flughafen
Projektleitung IG Basler & Hofmann / Locher Ing. AG
Auskunft Herr Markus Sernatinger, Bauleitung, Locher Ingenieure AG, Tel. 043 443 70 60
Leistungen Leitungsbau, Baugrubenaushub, SABA, Microtunneling
Bausumme(CHF) 20.2 Mio.
Bauzeit Jan-2012 bis Dez-2014
Projektbeschreibung
Technische Daten
Baugrubenaushub 20‘000 m3
Retensionsfilterbecken RFB4 0,8 ha
Retensionsfilterbecken RFB8 1,1 ha
Druckleitung (offene Bauweise) 8000 m
Druckleitung (grabenlose Bauweise) 3000 m
Microtunneling NW 800 mm 100 m
Anpassung Kanalisation 500 m
Elektrotrasse 2500 m
Umlegung Wasserleitung 260 m
Auftrag / Vorgehen

Gemäss dem Generellen Entwässerungsplan (GEP) des Flughafens Zürich war das Projektziel die gewässerschutzkonforme Behandlung des gefassten Enteiser-Abwassers. Mit der Umsetzung des GEP wollte die Flughafen Zürich AG einen Behandlungsgrad von 95% des anfallenden Enteiser-Abwassers anstreben. Das vorliegende Tiefbau-Projekt umfasste die Umsetzung der zweiten Etappe (luftseitig). Dabei wurden bestehende Anlagen soweit notwendig mit einbezogen. Im Zuge der Baumassnahme bewegte die ARGE rund 30‘500 m3 Aushub und erstellte 9‘300 m2 Baugrubenabschlüsse (Spundwände) mit 300 t Baugrubenspriessungen. Zur Erstellung der Bauwerke wurden 3‘200 m3 Beton, 7‘700 m2 Schalung und 450t Bewehrung verarbeitet.

In den Retensionsfilterbecken entstanden Boden- und Sandfilter mit einem Volumen von 17‘000 m3. Weiter wurden 650 t Asphaltbeläge zur Ergänzung und Instandstellung benötigt.

Ein besonderes Erschwernis stellten die Bauarbeiten dar, welche sich in Sicherheits- und Sperrzonen des Flugbetriebs befanden, da die Arbeiten neben Höhenbeschränkungen teilweise im Zweischichtbetrieb mit Nachteinsätzen ausgeführt werden mussten. Weiter waren die grabenlosen Leitungsquerungen von Pisten und Rollwegen eine echte Herausforderungen, da der Flugbetrieb nicht beeinträchtigt werden sollte.

Kontakt

Eberhard Bau AG
Steinackerstrasse 56
Telefon +41 43 211 22 10
Postfach
CH-8302 Kloten
www.eberhard.ch

zurück zu den referenzen