Letzi Turm, Zürich - Altstetten

Referenz-PDF, 0 B
Letzi Turm, Zürich - Altstetten ( 4 Fotos, Galerie öffnen )
Sparten Gesamtleistung, Baugrube, Rückbau, Altlastsanierung
Projekt Letzi Turm, Zürich - Altstetten
Projektdaten
Bauherr SBB AG Immobilien, Vulkanplatz 11, 8048 Zürich
Projektleitung Allreal Generalunternehmung AG, Eggbühlstrasse 15, 8050 Zürich
Auskunft Herr Andreas Gredig, Bereichsleiter, Neubau, Tel. 044 319 15 80
Leistungen Gebäuderückbau, Aushub unbelastet und belastet, Spundwände, Anker, Bohr- und Mikropfähle, Unterfangungen, Filterbrunnen
Bausumme(CHF) 4 Mio.
Bauzeit Jan.-2020 bis Feb.-2021
Projektbeschreibung
Technische Daten
Baugrubenaushub 25‘000 m3 
Altlasten 2‘000 m3
Spundwandfläche  4’900 m
Anker  63 Stk
Mikropfähle  39 Stk.
Bohrpfähle (Ø 1,0 m)  53 Stk.
Bohrpfähle (Ø 1,2 m)  8 Stk.
Filterbrunnen  12 Stk.
Magerbetonsohle 5’000 m2
Hinterfüllungen  3’000 m3 
Auftrag / Vorgehen

Auf dem 6’470 m2 grossen Areal in der Nähe des Bahnhofs Zürich Altstetten realisiert die Allreal Generalunternehmung, im Auftrag der SBB, den Neubau Letziturm. Der Neubau positioniert sich parallel zur Hohlstrasse und kommt somit zwischen dieser und den bestehenden SBB Gleisanlagen zu liegen. 

Der Auftrag der Allreal Generalunternehmungen AG für die Baugrube ist eine typische Eberhard Gesamtleistung und beinhaltet folgende Arbeitsgattungen: Rückbau, Aushub unbelastet und belastet, Spundwände, Anker, Pfahlgründung, Filterbrunnen, Mikropfähle und Unterfangungen. 

Während die Backsteinhalle an der Hohlstrasse im Projekt eingebettet ist, wurde die vorgelagerte Holzhalle rückgebaut. Eine rückverankerte Spundwand sichert die Baugrube zum knapp angrenzenden SBB-Rangiergleis. Infolge des schwierigen Baugrundes erstellten die beiden Bohrgeräte die 61 Bohrpfähle (Ø 1,0 und 1,2 m) ab dem bestehenden Niveau. Der eigentliche Baugrubenaushub umfasst rund 25'000 m3, davon sind etwa 2’000 m3 als belastet und somit fachgerecht zu entsorgen. 

Die Planer nutzten (fast) jeden Quadratmeter des Grundstücks für den Gebäudesockel. Eine der Herausforderungen besteht deshalb darin, die Arbeiten trotz engen Platzverhältnissen effizient auszuführen.

Kontakt

Eberhard Bau AG
Steinackerstrasse 56
Telefon +41 43 211 22 10
Postfach
CH-8302 Kloten
www.eberhard.ch

zurück zu den referenzen