Neubau Eggbühl-Areal, Zürich

Referenz-PDF, 2 MB
Neubau Eggbühl-Areal, Zürich ( 4 Fotos, Galerie öffnen )
Projektdaten
Bauherr Diethelm Keller Holding AG, Mühlebachstrasse 20, 8008 Zürich
Projektleitung Meier + Steinauer Partner AG, Neugasse 61, 8005 Zürich
Auskunft Herr Rainer Gehry, Projektleiter, Tel. 044 448 10 10
Leistungen Altlastensanierung, Entkernung, Gebäuderückbau, Baugrubenaushub, Pfähle, Nagelwände, Magerbeton
Bausumme(CHF) 5.1 Mio.
Bauzeit Feb.-2018 bis Sept.-2018
Projektbeschreibung
Technische Daten
Rückgebautes Gebäudevolumen 29‘700 m3
Altlasten 10‘142 t
Baugrubenaushub 35‘386 m3
Pfähle 10‘200 m1
Nagelwand 1‘500 m2
Anker 185 Stk.
Wellpoint 1‘540 m1
Magerbetonsohle 6‘520 m3
Hinterfüllung 4‘000 m3
Auftrag / Vorgehen

Im Auftrag der Diethelm Keller Holding AG als Bauherr tätigt die Eberhard Bau AG ihre Gesamtleistung in den Bereichen Rückbau, Aushub, Baugrubenabschluss und Spezialtiefbau. Nach dem Entfernen von schadstoffhaltigen Bauteilen und dem Entkernen der Liegenschaften, arbeitete sich der 100-Tonnen-Bagger längs durch das fünfgeschossige Bürogebäude, so dass nach einer Woche nur noch ein Haufen Betonabbruch an die Liegenschaft erinnerte. Das gesamte Rückbauvolumen auf dem Eggbühl-Areal umfasste 29‘700 m3 umbauten Raum. Der Mischabbruch und der Betonaufbruch gelangten ins nahe gelegene BaustoffRecyclingZentrum «Ebirec» in Rümlang.

Während der Aushubphase kümmert sich die Eberhard Recycling AG um allfällige Altlasten und deren gesetzeskonforme Entsorgung. Für die Baugrubensicherung kommen Spritzbeton und Erdanker zum Einsatz. Der saubere Aushub mit einem Volumen von rund 30‘000 Festkubikmeter gelangt nach Weiach zur Deponierung. Ebenfalls im Werkvertrag von Eberhard sind eine Wellpoint-Anlage für die Wasserhaltung und 440 Verdrängungspfähle mit einem Durchmesser von 500 mm für die Gebäudefundation.

Kontakt

Eberhard Bau AG
Steinackerstrasse 56
Telefon +41 43 211 22 10
Postfach
CH-8302 Kloten
www.eberhard.ch

zurück zu den referenzen