Neubau Kinderspital Nord und Süd, Zürich

Referenz-PDF, 1.17 MB
Neubau Kinderspital Nord und Süd ( 4 Fotos, Galerie öffnen )
Sparten Gesamtleistung, Baugrube, Erdbau, Altlastsanierung
Projekt Neubau Kinderspital Nord und Süd, Zürich
Projektdaten
Bauherr Kinderspital Zürich - Eleonorenstiftung, Baukommission, Steinwiesenstrasse 75, 8032 Zürich
Projektleitung EBP Schweiz AG, Mühlebachstrasse 11, 8032 Zürich
Auskunft Herr Stefan Sühlinger, Fach-BL, Tel. 044 395 16 11
Leistungen Altlastensanierung, Baugrubenaushub, Nagelwände, Rühlwände, Bohrpfähle, Erdarbeiten, Leitungs-Werkleitungsbau, Hinterfüllungen
Bausumme(CHF) 21.7 Mio.
Bauzeit Mai-2019 bis Sep-2019
Projektbeschreibung
Technische Daten
Altlasten 22'100 m3
Aushubmaterial 200'000 m3
Magerbetonsohle 27'700 m2
Hinterfüllung 85'000 m3
Nagelwände 5'200 m2
Rühlwand 1'300 m2
Bohrpfähle 7'550 m1
Anker und Nägel 2'400 Stk. total 16'300 m1
Leitungs- und Werkleitungsbau 6'000 m1
Auftrag / Vorgehen

Das Kinderspital Zürich plant als Ersatz für den aktuellen Standort in Zürich-Hottingen einen Neubau im Gebiet Lengg. Dieses Gebiet liegt am östlichen Rand der Stadt Zürich und grenzt unmittelbar an die Gemeinde Zollikon. Zahlreiche Institutionen aus den Bereichen Gesundheit und Forschung sind dort angesiedelt. Die Eleonorenstiftung, welche als Trägerin des Kinderspitals fungiert, soll im Jahr 2022 den Neubau übernehmen können.

Die ARGE Kispi, bestehend aus den Firmen Kibag und Eberhard, haben den Zuschlag für die Erstellung der Baugrube und Entsorgung der Altlasten erhalten. Für die Umsetzung des Bauprojekts der Basler Stararchitekten Herzog & de Meuron fuhren Ende Mai 2018 die ersten Bagger auf. Rund 200'000 m3 Aushubmaterial sind für die beiden Baugruben Nord und Süd abzuführen. Drei 30t Bagger, ein Raupenlader und eine Schürfraupe bewegten zu Spitzenzeiten bis zu 3000 m3 Aushub pro Tag. Ebenfalls eine eindrückliche Zahl ergibt sich aus der Aufsummierung aller Bohrpfähle: 7.5 km! Trotz maschineller Unterstützung mit Kompaktbagger und Hochbaukran ist für den Einbau der Magerbetonsohle mit all den unzähligen Absätzen und Vertiefungen immer noch viel Handarbeit gefragt.

Kontakt

Eberhard Bau AG
Steinackerstrasse 56
Telefon +41 43 211 22 10
Postfach
CH-8302 Kloten
www.eberhard.ch

zurück zu den referenzen