Rückbau BVB Areal, Basel

Referenz-PDF, 746.27 KB
Projektdaten
Bauherr ARGE Eberhard Bau AG, Eberhard Recycling AG, Steinackerstrasse 56, 8302 Kloten
Bauleitung Geotechnisches Institut AG Basel, Hochstrasse 48, 4002 Basel
Auskunft Geotechnisches Institut AG Basel, Frau Clara Brutsche
Leistungen Gesamtleistung Dekontamination, Gebäuderückbau, Aushub und Entsor-gung von belasteten Materialien, Wiederverfüllung der Baugrube
Bausumme(CHF) 0.58 Mio. Entsorgung Altlasten
Bauzeit Mär-2016 bis Mai-2016
Projektbeschreibung
Technische Daten
Entsorgung belastete Materialien 22‘300 t
Auftrag / Vorgehen

Auf dem Areal beim Dreispitz standen die ehemaligen Werkstätten der Basler Verkehrs-Betriebe. Die Gesamtleistung der Eberhard Recycling AG und der Eberhard Bau AG umfassten die Dekontamination der Werkstattgebäude und Tankanlagen, den Rückbau der Gebäude, die Altlastsanierung sowie der Einbau von sauberem Kiesmaterial.

Die Eberhard Recycling AG kümmerte sich zusammen mit der Fachbauleitung um die Schnittstellen, begleiteten die Triage und übernahmen die Entsorgung sämtlicher belasteter Materialien.

Die Rückbauarbeiten umfassten 13‘000 m2 befestigte Plätze sowie 30‘000 m3 Gebäudevolumen. Rund 6‘000 m3 Kies waren nötig, um die, im Zuge der Sanierung, entstandenen Vertiefungen zu verfüllen und das bearbeitete Areal mit einer sauberen Planie zu übergeben. Rund 23‘000 t kontaminiertes Rückbau- und Bodenmaterial musste gesetzes- und umweltkonform entsorgt oder verwertet werden. Je nach Belastung und Zusammensetzung gelangte das Aushubmaterial mit gedeckten Lastwagen in die Verwertung, in eine lokale Deponie oder ins eigene BodenAnnahmeZentrumBasel (BAZB) zur Entsorgung im In- oder Ausland.

Kontakt

Eberhard Bau AG
Steinackerstrasse 56
Telefon +41 43 211 22 10
Postfach
Fax +41 43 211 22 11
CH-8302 Kloten
www.eberhard.ch

zurück zu den referenzen