Sanierung Deponie Schiffmühle Süd, Untersiggenthal

Referenz-PDF, 287 KB
Projektdaten
Bauherr Schiffmühle Immobilien AG, c/o UBV Immobilien AG, Seestrasse 97, CH-8707 Uetikon am See
Bauleitung BMG Engineering AG, Ifangstrasse 11, 8952 Schlieren
Auskunft Peter Furrer, Tel 44 732 92 92, BMG Engineering AG
Leistungen Altlastensanierung, Gesamtleistung, Geländemodellierung, Rekultivierung
Bausumme(CHF) 4.3 Mio.
Bauzeit Mai-2013 bis Sep-2013
Projektbeschreibung
Technische Daten
Altlastsanierung 18'200 t

Abdeckarbeiten / Baugrubenaushub

12'000 m3

Geländemodellierung / Rekultivierung

6'000 m3
Auftrag / Vorgehen

Zwischen 1952 und 1972 wurden in dieser Deponie verschiedene Gruppen von Produktionsabfällen aus der Chemieindustrie abgelagert. Nach dem Rückbau einer unterhalb der Deponie liegenden Industrieliegenschaft ergaben Messungen im Grundwasserstrom erhöhte Chromat-Werte. Zusätzliche Untersuchungen des Grundwassers ergaben, dass das Chromat aus der Deponie Schiffmühle Süd stammt. Kurzfristig bestand keine Gefahr für den Grundwasserstrom im Siggenthal, längerfristig musste aber die Chromat-Quelle vollständig entfernt werden. Neben dem Chromat befanden sich im Erdreich der Deponie auch Zyanid- und Quecksilber-Rückstände und ein geringer Anteil an Siedlungsabfällen. Starke Konzentrationen der Schadstoffe wurden teils maschinell, teils aber auch von Mitarbeitern in Schutzanzügen ausgehoben und direkt in Behälter abgefüllt. 

Alles ausgehobene Material gelangte mit gedeckten Lastwagen in die Bodenwaschanlage ESAR in Rümlang. Hier wurden die einzelnen Chargen beprobt und je nach Schadstoffgehalt entsprechend weitergeleitet: Kieshaltiges Material gelangte direkt in die Bodenwaschanlage und die gewaschenen Kieskomponenten in den Stoffkreislauf zurückgeführt. Die im Feinanteil konzentrierten Schadstoffe wurden fachgerecht entsorgt. Der nicht waschbare Materialanteil wurde einer Untertagedeponie oder einer hierfür zugelassenen thermischen Anlage zugeführt.

Das Bauprogramm konnte auch mit den sehr anspruchsvollen Triagearbeiten eingehalten und das Areal der Bauherrschaft  termingerecht übergeben werden.

Kontakt

Eberhard Recycling AG
Steinackerstrasse 56
Telefon +41 43 211 22 20
Postfach
Fax
CH-8302 Kloten
www.eberhard.ch

zurück zu den referenzen