Werkzufahrt Weiacher Kies AG, Weiach

Referenz-PDF, 870.25 KB
Sparten Verkehrswegebau
Projekt Werkzufahrt Weiacher Kies AG, Weiach
Projektdaten
Bauherr Weiacher Kies AG, Kies- und Betonwerk, Im Hard 10, 8187 Weiach
Bauleitung calörtscher hirner, Ingenieure Geometer Planer AG, Wasterkingerweg, 8193 Eglisau / ZH
Auskunft Herr Manfred Bross, Projektleiter, Tel. 043 422 30 50
Leistungen Einbau Zementstabi, Erstellung Walzbeton
Bausumme(CHF) 0.6 Mio.
Bauzeit Apr-2018 bis Aug-2018
Projektbeschreibung
Technische Daten
Walzbeton 6'000 m2
Einbau Zementstabi 6'000 m2
Auftrag / Vorgehen

Die alte Werkzufahrt zur Weiacher Kies AG hat ausgedient. Die wertvollen Kiesreserven unter der Zufahrt sollen auch abgebaut werden. Die Schüttarbeiten für die neue, rund 500 m lange Zufahrt wurden im Frühjahr 2015 abgeschlossen. Der neue Damm bildet einen Abschluss zwischen dem noch aufzufüllenden Bereich und dem aktiven Kiesabbau. Als Fundationsschicht für den Strassenbelag erfolgte der Einbau von rund 6’000 m2 RC-M Zementstabi.
Neben dem Bau einer Lastwagen-Waage und einer Barrierenanlage im Einfahrtsbereich mussten 600 m EKZ-Leitungen umgelegt und zusätzliche Werkleitungen erstellt werden. Trotz der grossen Hitze im Juli kam der Einbau von 1’900 m3 RC-M Walzbeton als Strassenbelag gut voran. Für die Einbauarbeiten kam ein 19,5 t schwerer Bulldozer mit vollautomatischer Laser-Steuerung zum Einsatz. Um ein einwandfreies Planum erstellen zu können, ist der Dozer mit 960 mm breiten 3-Steg-Raupenplatten ausgerüstet. Zwei 5-Tonnen-Walzen sorgten für die nötige Verdichtung und gegen das schnelle Austrocknen halfen eine schwarze Plastikfolie und viel Wasser.
Eberhard Baustoffe produziert RC-M und RC-C Walzbeton aus aufbereitetem Mischabbruch- respektive Betonabbruchgranulat. Der Zementgehalt liegt bei 325 kg/m3. Walzbeton eignet sich als Betonbelag für Zufahrten sowie Verkehrs- und Abstellflächen in Werkhöfen, auf Umschlagplätzen oder in Werkanlagen.
Nach dem Bau der Oberflächenentwässerung und dem Aufschütten der Sicherheitsbermen entlang der Strasse konnte die neue Werkzufahrt am 13. August dem Verkehr übergeben werden. Bereits am folgenden Tag startete ein Bagger mit dem Rückbau des Schwarzbelags und der Fundationsschicht der alten Zufahrt. 
 

Kontakt

Eberhard Bau AG
Steinackerstrasse 56
Telefon +41 43 211 22 10
Postfach
CH-8302 Kloten
www.eberhard.ch

zurück zu den referenzen