Aufbereitungszentrum für Bauabfälle EbiMIK

Mit dem Bau des modernen Aufbereitungszentrums wird Mischabbruch zu qualitativ, höchstwertigen Produkten verarbeitet und das gesetzeskonforme Recycling gesichert. Damit werden neue Massstäbe in der Kreislaufwirtschaft gesetzt.

EbiMIK steht für Eberhard – Materialien im Kreislauf. Der Megatrend Kreislaufwirtschaft bedeutet einen grösseren Bedarf an hochwertigen Recyclingprodukten. Das jetzige Baustoffrecyclingzentrum Ebirec in Rümlang kommt bei der Mischabbruchaufbereitung an die Qualitäts- und Kapazitätsgrenzen und die neue Betonnorm erfordert eine hochwertigere Aufbereitung. Zusätzlich wird eine noch höhere Produktequalität angestrebt.

Die Eberhard Unternehmungen haben beschlossen, den grössten Abfallstrom der Schweiz noch besser zu nutzen und den knapper werdenden Deponieraum zu schonen.
Mit intelligenten Robotern wird in dieser zukunftsweisenden Anlage der Mischabbruch aussortiert. Diese Aufbereitung ermöglicht es erstmals, den Mischabbruch werterhaltend und vollständig im Kreislauf zu führen. Die aus den Bauabfällen produzierten homogenen Sekundärrohstoffe sind von gleichwertiger Qualität wie Primärrohstoffe. 
 

Kurzfilm - Bauphase Februar - Juni 2020